Finanzierung der forchung
inmitten des sozialen fortschritts

Das CNN Freedom-Projekt

Trotz der bisherigen und laufenden Bemühungen bleibt Menschenhandel eine tragische Realität mit weitreichenden sozialen, wirtschaftlichen und rechtlichen Auswirkungen, die alle Segmente von Gesellschaften auf der ganzen Welt beeinflussen. Während die primäre Verantwortung zur Beseitigung des Menschenhandels bei den Regierungen liegt, erfordert eine wirksame Problemlösung die Beteiligung aller.


“Aus diesem Grund ist EDOF eine Partnerschaft mit einem der heute wichtigsten Akteure im Kampf gegen Sklaverei in der Welt eingegangen: Dem CNN Freedom Project”

ENTDECKEN SIE DIE EIGENE SEITE DAZU


EDOF schließt sich dem CNN Freedom Project an, um eine weitere Stimme im Kampf gegen globalen Menschenhandel zu werden, um Bewusstsein darüber zu schaffen, was glaubwürdige Organisationen tun, um den Menschenhandel zu beenden sowie das Freedom Project öffentlich zu unterstützen, indem das globale Bewusstsein in der Wirtschaft verbessert wird. EDOF hat eine große Social-Media-Lobby-Kampagne in dem Bemühen umgesetzt, seine Stimme der Botschaft der Hoffnung und Gerechtigkeit dem CNN Freedom Project hinzuzufügen.

Bis heute hat das CNN Freedom Project:

- Über mehr als vierhundert einzelne Geschichten über Menschenhandel in mehr als sechzig Ländern berichtet

- Dokumentierte Nachweise zur Rettung von mehr als 1000 Menschen bereitgestellt

- Millionen von Dollar an Spendengeldern für Organisationen gegen den Menschenhandel initiiert

- Änderungen der Gesetze und bei multinationalen Unternehmen im Lebensmittel- und Gastgewerbe herbeigeführt

- Zur Gründung zahlloser gemeinnütziger Organisationen und Kampagnen in der ganzen Welt inspiriert

- Dutzende von Journalisten- und Menschenrechts- Auszeichnungen gewonnen, darunter eine Nominierung für den Sacharow-Preis, die höchste menschenrechtliche Auszeichnung des Europäischen Parlaments




Nationaler Rat für US-arabische Beziehungen

Obwohl sich ihre Kulturen und Hintergründe stark unterscheiden, haben die USA und die arabischen Länder eine lange Geschichte der Zusammenarbeit. Ob Diplomaten, Geschäftsleute, Reisende, Gelehrte, Wissenschaftler oder Laien; US-amerikanische und arabische Bürger arbeiten seit vielen Jahren auf professioneller und persönlicher Ebene zusammen. Doch obwohl ihre jeweiligen Interessen eng miteinander verflochten sind, stoßen diejenigen, die versuchen, Gräben zu überwinden, gegenseitigen Respekt sowie den Austausch von Wissen zu fördern, bis heute manchmal auf Widerstand, der von einem Mangel an Verständnis stammt.

ENTDECKEN SIE DIE EIGENE SEITE DAZU


Der nationale Rat für US-arabische Beziehungen (NCUSAR), gegründet 1983, ist eine Organisation, die diese Situation zu korrigieren versucht, und zwar durch die Förderung von Verständnis sowie einer Verbesserung der positiven US-arabischen Beziehungen.

“EDOF hat beschlossen, den Auftrag des NCUSAR durch die Finanzierung von Initiativen zu unterstützen, die einen integralen Bestandteil in ihren laufenden Bemühungen spielen, um beide Teile der Welt einander näher zu bringen.” - Dr. Nawaf Obaid, CEO

EDOF unterstützt die Bildungsziele der NCUSAR, weil gebildete Menschen, besonders diejenigen, die ein Praktikum bei NCUSAR absolviert haben, die besten Garanten für eine aufschlussreiche und produktive Zusammenarbeit zwischen den Kulturen sind. EDOFs Bemühungen basieren auf der Überzeugung, dass, in einer Zeit wachsender Spannungen, es mehr denn je wichtig ist, dass moderate, integrative und aufgeklärte Menschen ein Forum zur Meinungsäußerung haben und die Gelegenheit erhalten, ihr Wissen zu teilen.




Freezmate

Tough environments and extreme weather climate have become an increasingly major issue that affects our outdoor plans and lifestyle. Therefore Freezmate is launching beautifully wrapped mattresses that defy the heat and the cold by providing a chilling sensation or comfortable warmth with nonexistent side effects and affordable prices. Under extreme weather conditions and temperature reaching 40' Celsius, the cooling ingredients keep the products reservedly chilled up to 3 hours and more. On the other hand, the very same products can be microwaved within few minutes and turn into a warming tool that defies the cold with a maximum and convenient warmth.

Discover the dedicated page


Throughout this partnership, EDOF and Freezmate will make it possible to send heated and cooling mattresses to the refugees from the Syrian civil war so they can weather the hardships of winter.

Freezmate was founded by businessman, Tarek Al Emam. While its goal is to be able to provide the mattresses to refugees around the world, the organization is currently focused on the urgency of what is happening in Syria. As Mr. Al Emam says, “Refugees face such a daunting number of difficulties, from finding food and adequate housing to receiving medical care and avoiding further conflict. We feel that sending heated/cooling mattresses is not only one way to offer direct help, but we also hope to use the news about the shipment of the mattresses to highlight the fact that more help is needed.”

©2017 - EDOF - Essam & Dalal Obaid Foundation